Microsoft

Daten in Office 365 verschlüsseln und sicher speichern

Mit Office 365 werden anwendungsbedingt sensible Unternehmensdaten verarbeitet. TrustedGate for Office 365 verspricht zusätzliche Sicherheit bei gewohnter Office-365-Nutzung.

TrustedGate for Office 365 arbeitet mit einer Art Virtualisierungsverfahren. So wird beim Upload eines Dokumentes nach Office 365 eine virtuelle Kopie der Datei angelegt, die als vDoc bezeichnet wird. Das vDoc beinhaltet nur die Metadaten des ursprünglichen Originaldokuments. Dazu gehören beispielweise Schlüsselwörter oder die Klassifizierung. Die eigentlichen Inhalte, sprich sensiblen Daten, sind hingegen nicht enthalten.

Das Originaldokument mit den Inhalten wird verschlüsselt und in mehrere Teile (Chunks) zerlegt. Über ein Software-Defined-Storage-Modul kann der Anwender diese Datei auf von ihm ausgewählten Servern oder Cloud-Lösungen speichern. Der Nutzer würde so bestimmen, wo die verschlüsselten Originaldaten gespeichert werden, während berechtigte Anwender ganz transparent und wie gewohnt mit dem vDoc arbeiten könnten.

Bei einer vorhandenen Klassifizierung können Dokumente automatisch verschlüsselt werden. Innerhalb der verschlüsselten Dokumente sei weiterhin eine Volltextsuche möglich, so Rohde & Schwarz Cybersecurity. Die Zugriffsrechte werden für die entsprechenden Anwender oder Gruppen festgelegt. Lädt ein berechtigter Nutzer das Dokument herunter, wird das Dokument wieder transparent entschlüsselt. Administratoren können Zugangsrechte und Sicherheitsrichtlinien zentral verwalten und konfigurieren. Die Anwender arbeiten in ihrer gewohnten Office-365-Umgebung.

Daten in Office 365 verschlüsseln und sicher speichern
Abbildung 1: Bei TrustedGate for Office 365 wird die Originaldatei verschlüsselt, und zerlegt auf vom Nutzer festzulegenden Zielsystemen abgelegt.

Nach Angaben von Rohde & Schwarz Cybersecurity erfolgt die Abrechnung nach dem genutzten Datendurchsatz auf monatlicher oder jährlicher Basis. Für E-Mail-Anhänge wird eine DLP-Erweiterung angeboten. Diese sorgt dafür, dass die Anhänge automatisch entfernt, verschlüsselt und durch Links in der Nachricht ersetzt werden. Über die Links können Empfänger die Anhänge abhängig von der Rechtevergabe, lesen, herunterladen oder blockieren.

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Die Verschlüsselungsoptionen von Office 365

Bessere Sicherheit in hybriden Office-365-Umgebungen

E-Mail-Sicherheit mit Office 365 Advanced Threat Protection

Erfahren Sie mehr über Enterprise-Data-Protection

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close