IT-Sicherheit-Definitionen

  • A

    Application Sandboxing

    Application Sandboxing schränkt die Umgebung ein, in der eine bestimmte Anwendung ausgeführt werden kann, um die Sicherheit zu verbessern.

  • Application Whitelisting

    Mit dem Whitelisting von Anwendungen soll verhindert werden, dass nicht autorisierte Applikationen ausgeführt werden.

  • ASLR (Adress Space Layout Randomization)

    Bei ASLR handelt es sich um einen Schutzmechanismus von Betriebssystemen, um Angriffe über einen Pufferüberlauf zu verhindern.

  • Asymmetrische Kryptografie (Public-Key-Kryptografie)

    Bei asymmetrischer Kryptografie, auch Public-Key-Kryptografie oder Kryptografie mit öffentlichem Schlüssel genannt, setzt man auf ein Schlüsselpaar.

  • Authentifizierung

    Bei der Authentifizierung weist ein Anwender durch Eingabe von Benutzername und Passwort seine Identität nach. Das ist aber eine Schwachstelle.

  • Authentifizierung per Selfie

    Die Selfie-Authentifizierung ist ein biometrisches Verfahren zur Feststellung der Identität über ein Selfie, das durch die Person aufgenommen wird.

  • Authentifizierung, Autorisierung und Abrechnung (AAA)

    AAA ist ein Sicherheitskonzept, das Authentifizierung, Autorisierung und Abrechnung beinhaltet. Diese sind für die Netzwerkverwaltung wichtig.

  • Authentifizierungs-Server

    Ein Authentifizierungs-Server überprüft die Legitimität einer Instanz. Erst nachdem das erledigt ist, darf sie auf ein Netzwerk zugreifen.

  • Autorisierung

    Eine Autorisierung ist die Freigabe einer bestimmten Aktion wie beispielsweise der Zugriff auf eine Ressource im Firmennetz.

  • AV-Sturm

    Ein AV-Sturm tritt bei virtuellen Maschinen (VM) auf, wenn eine Antiviren-Software mehrere VMs zu scannen beginnt und dadurch die Performance sinkt.

  • Microsoft Azure Active Directory (Azure AD)

    Microsoft Azure AD ist die cloudbasierte Variante des Active Directory, die sich auch mit lokalen Bereitstellungen verbinden lässt.

  • B

    Back Door - Hintertür

    Eine Back Door oder eine Hintertür ist ein hohes Sicherheitsrisiko. Cyberkriminelle wollen sich damit unautorisiert Zugriff auf IT-Systeme verschaffen.

  • Biometrie

    Biometrische Verfahren erfassen körperliche Merkmale des Menschen. In der Informationstechnologie lassen sich diese zur Authentifizierung verwenden.

  • Biometrische Verifikation

    Mit biometrischer Verifikation lässt sich eine Person anhand biologischer Unterscheidungsmerkmale eindeutig von einem IT-System identifizieren.

  • BIOS-Passwort

    Das BIOS-Passwort ist eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme. Ist es gesetzt, muss der Nutzer das Kennwort vor dem Booten des Computers eingeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close