Zweifaktor- und Multifaktor-Authentifizierung-Definitionen

  • A

    Advanced Encryption Standard (AES)

    Der Advanced Encryption Standard ist ein Algorithmus für die symmetrische Blockverschlüsselung, der zum Schutz sensibler Daten implementiert wird.

  • Authentifizierungs-Server

    Ein Authentifizierungs-Server überprüft die Legitimität einer Instanz. Erst nachdem das erledigt ist, darf sie auf ein Netzwerk zugreifen.

  • Autorisierung

    Eine Autorisierung ist die Freigabe einer bestimmten Aktion wie beispielsweise der Zugriff auf eine Ressource im Firmennetz.

  • B

    Brute-Force-Methode

    Bei der Brute-Force-Methode versuchen Hacker mit “roher Gewalt”, also durch Ausprobieren, Passwörter zu finden oder Daten zu entschlüsseln.

  • F

    FIDO (Fast Identity Online)

    FIDO (Fast Identity Online) erleichtert Anwendern die Authentifizierung an einen Dienst und verbessert gleichzeitig die Sicherheit nachhaltig.

  • M

    Microsoft Windows Hello

    Ist ein System entsprechend hardwareseitig ausgestattet, kann die Anmeldung über Windows Hello mit biometrischer Erkennung erfolgen.

  • Multifaktor-Authentifizierung (MFA)

    Multifaktor-Authentifizierung setzt voraus, dass sich Anwender mit zwei oder mehr Berechtigungsnachweisen verifizieren, um Zugriff zu erhalten.

  • O

    OTP (One-Time Password, Einmal-Passwort)

    OTP (One-Time Password / Einmal-Passwort) dient der sicheren Authentifizierung. Es wird automatisch generiert und enthält Zeichen und / oder Ziffern.

  • Out-of-Band-Authentifizierung (OOBA)

    Bei der Out-of-Band-Authentifizierung, einer 2-Faktor-Authentifizierung, muss ein Anwender seine Legitimität über zwei getrennte Kanäle verifizieren.

  • P

    Passwort

    Ein Passwort ist eine zusammenhängende Zeichenfolge, die dazu verwendet wird, um einen Computernutzer zu authentifizieren.

  • S

    Security Token

    Ein Security Token ist ein kleines Gerät mit einem integrierten Authentifizierungsmechanismus, um sich zum Beispiel in einem System sicher anzumelden.

  • SFA (Single-Factor Authentication – Ein-Faktor-Authentifizierung)

    Das bekannteste Beispiel von SFA ist eine auf einem Passwort basierende Authentifizierung. Dementsprechend problembehaftet ist die Sicherheit.

  • Stimmauthentifizierung (Sprachauthentifizierung)

    Die Stimmauthentifizierung ist eine biometrische Methode zur eindeutigen Identifizierung des Anwenders anhand seiner Stimme.

  • V

    Verhaltensbasierte Biometrie

    Bei der verhaltensbasierten Biometrie geht es um messbare und vergleichbare Muster von menschlichen Aktivitäten zur eindeutigen Identifizierung.

  • Z

    Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Die Zwei-Faktor-Authentifizierung kombiniert verschiedene Authentifizierungsmethoden, um sich sicher bei einem Dienst oder Programm anmelden zu können.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close