Malware-Definitionen

  • C

    Computerkriminalität (Cybercrime)

    Unter Computerkriminalität (Cybercrime) versteht man allgemein Verbrechen, die mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnik begangen werden.

  • Cyber-Erpressung

    Cyber-Erpressung findet über das Internet statt. Meist werden dafür DoS-Attacken (Denial of Service) oder Ransomware genutzt.

  • D

    Dateilose Malware

    Dateilose Malware injiziert beispielsweise Code in laufende Prozesse, statt sich auf der Festplatte zu installieren.

  • Denial of Service (DoS)

    Warum ein Dienst wegen eines Denial-of-Service (DoS)-Angriffs ausfällt und welches die bekanntesten Formen sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

  • E

    Endpoint Security Management

    Per Endpoint Security Management stellen Unternehmen sicher, dass sich keine unautorisierten oder verseuchten Endgeräte mit dem Firmennetz verbinden.

  • Exploit Kit

    Ein Exploit-Kit erlaubt es auch wenig versierten Entwicklern Malware zu erstellen, anzupassen und zu verteilen.

  • F

    Form Grabber

    Ein Form Grabber ist eine Art Malware, die versucht aus Online-Formularen Daten wie Benutzernamen und Passwörter abzufischen.

  • H

    Heartbleed

    Heartbleed ist eine Sicherheitslücke in einigen Implementierungen der Verschlüsselungssoftware OpenSSL, die 66 Prozent aller Websites verwenden.

  • I

    Industriespionage

    Industriespione versuchen, an interne Geschäftsdaten fremder Firmen zu kommen. Dazu verwenden sie legale und illegale Methoden.

  • Informationssicherheit (Infosec)

    Informationssicherheit oder auch Infosec bezeichnet alles, was den Schutz von Informationen sicherstellt, inklusive des Erkennens von Bedrohungen und Malware.

  • K

    Kaptoxa

    Die POS-Malware Kaptoxa wurde entwickelt, um gezielt Bezahlsysteme zu kompromittieren und Kreditkartendaten zu entwenden.

  • Keylogger

    Ein Keylogger zeichnet die Tastatureingaben eines Benutzers am Rechner auf. Angreifer können so an sensible Informationen gelangen.

  • L

    Logische Bombe (Logic Bomb, Slag Code)

    Logische Bomben sind absichtlich oder heimlich in Programm-Code eingebaut. Nach einer gewissen Zeit „explodieren“ sie und führen Code aus.

  • M

    Makro-Viren

    Werden Viren nicht als eigenständiges Computer-Programm, sondern über Makros weiterverbreitet, spricht man von Makro-Viren.

  • Malware (Malicious Software)

    Als Malware wird jedes Programm bzw. jede Datei bezeichnet, die für einen Computer-Benutzer schädlich ist.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close