tiero - Fotolia

EU-DSGVO: Online-Tool für Firmen zur Selbsteinschätzung

Die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Ein Online-Tool soll dabei helfen, die eigene Situation einzuschätzen.

Unternehmen bleibt nicht mehr viel Zeit, die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung umzusetzen. Am 25. Mai 2018 endet die zweijährige Übergangsfrist, bis dahin müssen die Richtlinien erfüllt werden. Die EU-DSGVO/GDPR sieht bei Nichterfüllung beziehungsweise Verstößen empfindliche Bußgelder vor. Und diese DSGVO-Umsetzung kann sich je nach Unternehmen und bereits vorhanden Prozessen nahezu beliebig komplex gestalten. Betrachtet man aktuelle Umfragen und Studien, dann sieht die Lage im Hinblick auf bereits getroffene oder umgesetzte Maßnahmen hierzulande alles andere als rosig aus. Oftmals mangelt es Unternehmen bereits an der Datenschutz-Dokumentation – eine der wichtigen Voraussetzungen.

Microsoft begleitet das Thema EU-Datenschutz-Grundverordnung bereits seit geraumer Zeit mit unterschiedlichen Maßnahmen. Zum Einstieg in das Thema schlägt der Konzern Unternehmen ein 4-Punkte-Programm vor:

  • Ermitteln, welche personenbezogenen Daten im Unternehmen vorhanden sind und wo sie gespeichert sind.
  • Verwalten, wie personenbezogene Daten genutzt werden und wie auf diese zugegriffen wird.
  • Die Daten schützen, indem Kontrollen geschaffen werden, um Risiken und Datenschutzverletzungen zu verhindern, zu erkennen und darauf reagieren zu können.
  • Berichten, indem Dokumentationen aufbewahrt und Datenanfragen und Benachrichtigungen zu Datenschutzverletzungen verwaltet werden.

Zu den neueren Microsoft-Angeboten in Sachen EU-DSGVO zählt ein Online-Tool, mit dessen Hilfe Unternehmen ermitteln sollen, wie es um den eigenen Status Quo in Sachen Datenschutz-Grundverordnung steht. Anhand eines Fragenkatalogs mit 26 Fragen können sich Unternehmen dem Thema so nähern. Dabei geht es zunächst darum, die Größe und den Standort des Unternehmens zu klären. Zudem wird abgefragt, wo personenbezogene Daten im Unternehmen gespeichert werden. Da dürfte bereits für viele die Problematik beginnen, dies eben nicht zu wissen. Natürlich finden in diesem Fragenkatalog auch Microsoft-Produkte beziehungsweise deren Verwendung Erwähnung. Gleichfalls spannend dürfte für viele die Frage nach der Verantwortung für die DSGVO-Einhaltung sein – also der zuständigen Abteilung. Nicht die einzige Frage bei der die Antwortmöglichkeit „bin nicht sicher“ für viele wohl nicht nur ein Rettungsanker ist. Am Ende der Abfragen steht eine Einstufung im Hinblick auf die Erfüllung der DSGVO-Vorgaben.

EU-DSGVO: Online-Tool für Firmen zur Selbsteinschätzung
Abbildung 1: Mit Hilfe der DSGVO-Einschätzung sollen Unternehmen ein Gefühl dafür bekommen, wie es um den eigenen Status Quo in Sachen Datenschutz-Grundverordnung bestellt ist.

Zudem findet sich auf GitHub das Open-Source-Projekt GDPR Activity Hub von Microsoft. Dabei handelt es sich um ein Starter Kit mit Tools und Dokumenten, die Unternehmen beim zentralen DSGVO-Management unterstützen sollen. Das Angebot richtet sich insbesondere an Firmen, die Office 365 im Einsatz haben.

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

 

Nächste Schritte

Die IT-Sicherheit gemäß DSGVO dokumentieren

EU-DSGVO. Der Countdown läuft

Datenschutz: Häufig ist der Status personbezogener Daten unklar

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close