Octavus - Fotolia

EU-DSGVO: US-Unternehmen besser vorbereitet als europäische Firmen

Laut einer Studie sind US-Unternehmen besser auf die EU-DSGVO vorbereitet als Firmen in Europa. Britische Unternehmen hinken im Vergleich hinterher.

Bis zum 25. Mai 2018 muss die EU-Datenschutz-Grundverordnung oder auch GDPR von Unternehmen umgesetzt werden. Und das gilt keineswegs nur für europäische Firmen, sondern weltweit, sofern beispielweise Daten von europäischen Bürgern, sprich Kunden, verarbeitet werden.

Compuware hat nun eine Studie veröffentlicht, bei der 400 CIOs von großen Unternehmen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und den USA befragt wurden, wie es denn so um die Vorbereitung der EU-DSGVO bestellt ist. So fühlten sich 67 Prozent der europäischen Unternehmen zumindest gut über die Regularien informiert, der Wert für Deutschland liegt hier bei 72 Prozent. Bei der europäischen Betrachtung sei dies eine Verbesserung zum Vorjahr, wo bei einer ähnlichen Befragung ein Ergebnis von 55 Prozent erreicht wurde. Von den 94 Prozent der befragten US-Unternehmen, die Daten von europäischen Kunden besitzen, fühlen sich 88 Prozent gut informiert. Der Vorjahreswert lag hier bei 73 Prozent.

Compuware - Studie zur EU-DSGVO
Abbildung 1: Laut der Compuware-Studie haben viele Unternehmen keinen Plan zur Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung oder sind sich nicht mal sicher, ob sie einen haben.

Weitaus beunruhigender sind die Ergebnisse jedoch, wenn es um die konkrete Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung geht. Hier besitzen weltweit 38 Prozent der Unternehmen einen Plan für die Einhaltung der EU-DSGVO. Dies sei eine leichte Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr, so Compuware. US-Unternehmen sind da weiter als ihre europäischen Kollegen. So geben 60 Prozent der betroffenen US-Firmen mit europäischen Kundendaten an, einen weitreichenden und detaillierten Plan zu besitzen. Im Vorjahr lag dieser Wert bei 56 Prozent. Bei den britischen Unternehmen haben nur 19 Prozent einen Plan, im Vorjahr waren es 18 Prozent.

„Die Unternehmen bewegen sich klar in die richtige Richtung für die Compliance mit der EU-DSGVO, aber sie müssen immer noch einen langen Weg in sehr kurzer Zeit zurücklegen“, sagt Dr. Elizabeth Maxwell, PDP, Technical Director, EMEA bei Compuware. „Britische Firmen hinken vielleicht aufgrund der Unsicherheiten durch den Brexit hinterher. Aber jedes Unternehmen, das in Europa Geschäfte tätigt, muss die Richtlinien ab Mai 2018 einhalten. Fehlende Compliance kann zu verheerenden Konsequenzen führen, wenn Daten gestohlen werden. Und dies wird durch zunehmende Cyberkriminalität und Insider-Bedrohungen immer wahrscheinlicher.“

Probleme bei der Einhaltung der EU-DSGVO

Deutsche Unternehmen sehen als größte Hindernisse in Sachen Einhaltung der EU-DSGVO die Gewährleistung der Datenqualität (73 Prozent) sowie die Datenkomplexität (67 Prozent). So gaben 64 Prozent der deutschen Unternehmen darüber hinaus an, das sie nicht immer wissen können, wo sich all ihre Kundendaten befinden. Verantwortlich hierfür sei inzwischen die Komplexität der IT. Nur 59 Prozent der hiesigen Firmen sei nach eigenen Angaben in der Lage, sämtliche Daten zu einer Person schnell zu lokalisieren. Ein Drittel der befragten deutschen Organisationen gab an, dass sie nicht garantieren könnten, alle Kundendaten finden zu können, wie es für die Einhaltung der Regularien notwendig ist.

Die besagte Umfrage wurde im April 2017 von Vanson Bourne im Auftrag von Compuware durchgeführt. Umfassende Informationen zu den Regularien und Ratgeber zur Umsetzung der EU-DSGVO finden Sie in unserem kostenlosen E-Handbook: EU-Datenschutz-Grundverordnung richtig umsetzen.

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Unternehmen rechnen mit Kosten von 820.000 Euro

Kostenloses E-Handbook: EU-Datenschutz-Grundverordnung richtig umsetzen

In fünf Schritten zur Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung 

Dokumentation der IT-Sicherheit nach DSGVO

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Enterprise-Data-Protection

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close