Security-Herausforderungen im Jahr 2014

Das Jahr 2014 bringt einige Herausforderungen für die Security mit sich. Die Beendigung des Supports für Windows XP ist zum Beispiel ein Thema.

Die Angriffe werden auch im Jahre 2014 weitergehen und wahrscheinlich noch ausgeklügelter. Allerdings treffen wir mit Sicherheit alte Bekannte, wie zum Beispiel Conficker, wieder. Gerade weil wir uns stärker auf neue Angriffe konzentrieren, verhelfen wir den alten zu neuen Erfolgen. Smartphones und Tablets werden als dauerhafte Begleiter mehr Einfluss auf das tägliche Leben und die Arbeit haben. Das erhöht die Angriffsfläche.

Zu den weiteren Herausforderungen im Jahre 2014 gehört auch die Einstellung der Unterstützung für Microsoft Windows XP/XP Pro. Die entsprechenden Nachfolger Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 bekommen natürlich weiterhin Wartungs- und Security-Updates.

Jedes Security-Update für diese Produkte wird entwickelt, um Schwachstellen von Windows XP zu identifizieren. Das hat einen negativen Effekt auf Unternehmen, die nach der Einstellung des Supports weiter auf Windows XP setzen.

Schließlich sehe ich ein Problem in der Weiterentwicklung der Betriebssystem-Security. Eine Folge könnte sein, dass die Angriffe wesentlich hochentwickelter werden. Das gilt im Speziellen für solche, die neue Angriffs-Vektoren adressieren. Ich spreche hier von Smartphones, sozialen Medien und Bring Your Own Device (BYOD).

Gibt es auch Lichtblicke? Als gnadenloser Optimist sehe ich, dass die Sensibilisierung für Security-Probleme steigen wird. Im Endeffekt ist immer die Aufmerksamkeit des Anwenders das letzte Bollwerk in der Verteidigungslinie der Unternehmen.

Über den Autor: Peter Wenham ist ein Mitglied des BCS Security Form Gremiums und Leiter der Informationssicherungs-Beratung Trusted Management.

Artikel wurde zuletzt im Januar 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Neue IT-Sicherheitsrisiken

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close