Definition

Remote Authentication Dial-In User Service (RADIUS)

Beim Remote Authentication Dial-In User Service (RADIUS) handelt es sich um ein Client/Server-Protokoll, das den sicheren Zugriff auf Systeme oder Services steuert. Möglich wird das, da der Dial-In-Nutzer von einem zentralen Server authentifiziert wird.

Mit Hilfe von RADIUS können Unternehmen die Anmeldung ihrer Nutzer an einem Netzwerk (auch im WLAN) mit einem zentralen Server abgleichen und auf Nutzerebene autorisieren. Da kein allgemeines Passwort genutzt wird, bietet RADIUS eine gute Absicherung der Netzwerke, Änderungen oder Sperren sind an einem zentralen Ort im Netzwerk möglich, ohne dass alle Nutzer zwingend betroffen sind. Dank dem zentralen Server lassen sich auch Statistiken oder Abrechnungen einfacher führen.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über WLAN-Sicherheit: Konfiguration und Tools

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close