Definition

Patch (fix)

Ein Patch (manchmal auch „fix“ genannt) ist die zeitnahe Behebung eines Fehlers in einem Teil eines Programmcodes. Es ist unausweichlich, dass während eines Beta-Tests, der Testphase oder später, wenn ein Software-Produkt auf dem Markt ist, Probleme gefunden werden (sogenannte „Bugs“), die potenziell ein Sicherheitsrisiko darstellen können und behoben werden müssen.

Ein Patch ist die zeitnahe Lösung für solch ein Problem und wird in der Regel auf der Webseite des Softwareherstellers zum Download angeboten oder direkt über die betroffene Software eingespielt. Für gewöhnlich wird ein Patch als ein Ersatz oder zum Einfügen in kompilierten Programmcode (also in eine Binärdatei oder in ein Objektmodul) entwickelt und verteilt. 

Bei größeren Betriebssystemen wie Windows verwaltet ein spezielles Programm die Installation und Liste der verfügbaren sowie installierten Patches. Microsoft und andere große Sofwarehersteller wie Adobe veröffentlichen an regelmäßigen Patchdays neue Patches.

Diese Definition wurde zuletzt im November 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Betriebssystemsicherheit

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close