Definition

Exploit

Im IT-Umfeld bezeichnet ein Exploit den Angriff auf ein Computersystem, insbesondere dann, wenn eine bestimmte Sicherheitslücke ausgenutzt wird, die ein System für einen Eindringling angreifbar macht. Wird der Begriff als Verb benutzt, bezieht er sich auf die erfolgreiche Durchführung eines solchen Angriffs.

Viele Cracker (oder Hacker, falls Sie diese Bezeichnung bevorzugen) sind stolz darauf, solche Exploits gefunden zu haben und veröffentlichen diese (und die gefundenen Schwachstellen) auf Webseiten, um sie mit anderen zu teilen.

Für den Fall, dass ein solches Exploit eine Schwachstelle in einem Betriebssystem oder einer kommerziellen Anwendung ausnutzt, stellen die Hersteller des Systems beziehungsweise der Anwendung als Antwort darauf einen Fix oder Patch zur Verfügung. Benutzer des Systems oder der Anwendung sind dafür verantwortlich, sich den Patch zu beschaffen, was in der Regel per Download aus dem Internet erfolgt. Falls der Anwender den entsprechenden Patch nicht installiert, riskiert er eine Sicherheitsverletzung seines Systems. Allerdings kann es schwierig werden, stets alle notwendigen Patches installiert zu haben.

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Mai 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Anwendungsangriffe (Cross-Site Scripting, Buffer Overflows)

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close