XtravaganT - Fotolia

F

Ohne Benutzerpasswort Fehler an einem Windows-PC beheben, geht das?

Sie müssen nicht immer die Passwörter der Benutzer kennen, um Probleme bei Windows-Desktops zu beheben – zumindest wenn der PC einer Domäne angehört.

Es ist eine uralte Dilemma: Wie kann ich am PC eines Benutzers Fehler beheben, wenn ich sein Passwort nicht kenne? Die Antwort hängt davon ab, ob der PC einer Domäne angehört und wie groß Ihr Unternehmen ist.

Wenn auf dem PC Windows als Betriebssystem läuft und er zu einer Active-Directory-Domäne gehört, dann benötigen Sie das Passwort des Benutzers nicht. Sie können sich mit einem beliebigen autorisierten Domänenkonto anmelden. Wenn Sie sich für die Problembehandlung einloggen, ist es allerdings wichtig, kein Konto mit Domänen-Administrator-Rechten zu nutzen. Bis Sie das Problem diagnostiziert haben, wissen Sie nicht wirklich, was die Ursache ist. Wenn Malware das Ausgangsproblem verursacht hat und Sie sich mit einem Administrator-Konto einloggen, dann kompromittieren Sie eventuell das Konto und die Sicherheit des Netzwerks.

Manche Organisationen sind zu der Erkenntnis gekommen, dass die manuelle Fehlerbehebung bei Windows-PCs sehr zeitaufwendig sein kann. Bei vielen größeren Organisationen fehlen tendenziell das Personal und andere Ressourcen, um Probleme mit Enterprise-Desktops manuell zu beheben. Solche Umgebungen rollen beim Auftreten von Problemen typischerweise Desktop-Images aus, anstatt sich die Zeit zu nehmen, individuelle Fehler zu diagnostizieren.

Wenn der problematische PC keiner Domäne angehört, dann ist noch nicht alles verloren. Eventuell gibt es Möglichkeiten, den Computer zu reparieren, ohne sich tatsächlich anmelden zu müssen. Zum Beispiel sind Sie in der Lage, die Festplatte zu entfernen und sie an einem anderen Windows-PC als Slave-Laufwerk zu untersuchen. Auf diese Weise können Sie Dienstprogramme wie CHKDSK laufen lassen oder Probleme mit dem Boot-Sektor reparieren, ohne sich jemals am PC anzumelden.

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2015 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Betriebssystemsicherheit

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchStorage.de

SearchNetworking.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchDataCenter.de

Close